Ihr Warenkorb ist leer

Buchweizenspätzle mit Wildkräutern

Zutaten für 2 Personen:

Für die Buchweizenspätzle:
120 g Buchweizenmehl
80 g Dinkelmehl
3 EL Rapsöl
3-4 Eier, je nach Größe
Etwas Chili
Geriebene Muskatnuss
50 g Brennnesselblätter
50 g frischer Bärlauch
100g Mandelblättchen
Wasser, nach Bedarf

Zubereitung:

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen (wird später auch für die Spätzle gebraucht).
Die Brennnesselblätter von den Stielen abzupfen, und zusammen mit den Bärlauchblättern waschen. Die Wildkräuter für etwa ½ Minute in das kochende Wasser tauchen und direkt in kaltes Wasser geben. Damit wird erreicht, dass die grüne Farbe erhalten bleibt. Die Kräuter gut abtropfen und mit einem Küchentuch überschüssiges Wasser entfernen.

Die Wildkräuter grob hacken und mit Hilfe eines Pürierstabes und etwas Rapsöl pürieren. Die entstandene Paste mit Muskat und Chili würzen.
Zur Dekoration 2 EL der Paste entnehmen, zusätzlich mit etwas Öl verlängern und zur Seite stellen.

Die Eier mit den pürierten Kräutern kräftig verrühren und nach und nach das Mehl unterschlagen, so das ein geschmeidiger, zähflüssiger Teig entsteht. Durch die Zugabe des Wassers wird die Konsistenz des Teiges bestimmt.
Den Teig etwas ruhen lassen.

Nun den Teig mit Hilfe einer Spätzlepresse, oder aber auch mit einem Spätzlebrett und einem Schaber, portionsweise in das siedende Salzwasser geben. Steigen die Spätzle nach oben, lässt man das Wasser kurz aufkochen und nimmt sie dann mit Hilfe eines Schaumlöffels aus dem heißen Wasser und gibt sie kurz in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Danach gibt man die Spätzle zum Abtropfen in ein Sieb.
Vorm anrichten werden die Spätzle in einer Pfanne mit etwas Butter leicht angebraten.
Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht anbräunen und über die angerichteten Buchweizenspätzle geben. Mit dem Kräuteröl den angerichteten Teller dekorieren.

Tipp: Als Kräuter eignen sich auch: Spinat, Petersilie, Vogelmiere

Kochschule
Malte Mehler
Sankt-Martin-Strasse 13
66453 Medelsheim
06844-9007901
info@malte-kocht.de
www.malte-kocht.de

passende Produkte

Buchweizenmehl

Buchweizen (lt. Fagopyrum) ist als gesunder Allrounder in unsere Küche zurückgekehrt. Etwa im 13. Jahrhundert aus Asien nach Mitteleuropa eingewandert, wird Buchweizen in manchen Gegenden auch als…

zum Shop


Bliesgau Ölmühle • Gut Hartungshof • Bliesransbach


* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands (gilt nur für die Bestellung vom deutschen Festland) pauschal 3,45 EUR pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von 50 EUR entfallen die Versandkosten. Beim Versand in die Schweiz berechnen wir 25,90 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Für restliche EU-Länder betragen die Versandkosten 14,50 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzlich Zölle, Steuern und Gebühren an. Alle Rechte vorbehalten Bliesgau Ölmühle GbR 2016-2017.


Als Inhaber der VEBU-Card unterstützt man nicht nur gelebten Tier- und Klimaschutz, sondern erhält in unserem Hofladen einen Rabatt von 10 Prozent.

Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt

Partnerbetrieb der Biosphäre Bliesgau

Partnerbetrieb der Genussregion Saarland