Ihr Warenkorb ist leer

Walnussfest 2018

7. Bliesgau Walnussfest

Denkt man an Walnüsse, denkt man meist an das Perigord oder das Elsass. Nicht allen ist bekannt, dass einst die Römer den Juglans regia auch in den Bliesgau brachten, wo heute eine stattliche Zahl von Walnussbäumen wachsen, mehr als andernorts im Saarland. Häufig in Streuobstwiesen oder nahe von Ansiedlungen, spenden sie den Menschen Nüsse und schattige Plätzchen.
Mit dem Bliesgau-Walnussfest erinnern wir an diese Tradition. Seitdem dreht sich alles um die Nuss. Das nächste Mal wieder am 24. Juni 2018, dem „Johannistag“, der seit alters her als Beginn der Walnusssaison gilt. Dann werden wieder Köstlichkeiten aus und mit der Walnuss vorgestellt. Bereits am Vorabend beginnen wir mit einem „Walnussauftakt“.

Noch bis „Johannis“ lassen sich die ersten, noch grünen Walnüsse von den Ästen pflücken, in Honig, Zucker oder Essig einlegen und zu Spezialitäten verarbeiten. Aber auch allerhand andere Leckereien aus Walnüssen werden auf dem Bliesgau-Walnussfest vorgestellt.
Auf die Besucher_innen warten kreative Speisen aus heimischen Wal(ge)nüssen und andere exklusiven Köstlichkeiten von regionalen Produzenten.

Das Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld und sein Vegan-Bistro bilden wieder eine perfekte Kulisse für diese einmalige Festveranstaltung. Der Eintritt ist frei.

Programm:

SAMSTAG, 23.6. Beginn 16 Uhr
„Walnut Warm up“
u.a. Flammkuchen mit Walnüssen aus dem neuen Steinbackofen

Live-Musik
Manuel Sattler & Band


SONNTAG, 24.6. Beginn 11 Uhr
Nachhaltig und lecker essen: Walnüsse & Hülsenfrüchte aus dem Bliesgau

  • Linsenburger
  • Falafel aus Grünen Bliesgau Linsen
  • Burger aus Bohnen, Walnüssen und Saarbrücker Pilzen
  • Salate & Gemüse vom Wintringer Hof


Live-Musik
DeeBee Alternative Acoustic Rock

1. Bliesgau-Samentauschbörse

Auch wenn es vielen nicht bewusst ist: Täglich wird unser Leben – zumindest indirekt – vom Saatgut bestimmt. Egal ob wir gerne Essen, Gärtnern oder unser Geld mit der Landwirtschaft verdienen.
Kulturpflanzen aus alten Sorten sind zudem kulinarische Schätze und erhalten die biologische Vielfalt.
Die Erste Bliesgau-Samentauschbörse will mithelfen diesen Reichtum unserer Heimat zu erschließen, bevor es ihn nicht mehr gibt…
Also, rauf auf den Speicher oder runter in den Keller und Großmutters selbstvermehrte Samen mitbringen!
Denn was schmeckt besser als regional erzeugte Salate, Obst oder Gemüse?
Sonntag von 11 bis 13 Uhr

„Der Bliesgau - literarischer Ausflug in die Biosphäre“ mit Volker C. Jacoby

Die Biosphäre Bliesgau ausschließlich ein Refugium für seltene Vögel und Orchideen? Der Autor, Lyriker und Humorist Volker C. Jacoby hat sich Gedanken über seine Heimat gemacht und zusammengetragen, was denn so einige Dichter und Denker über den Bliesgau zu sagen haben. Heraus kam Überraschendes: der Bliesgau ist weit mehr als die Summe von Zwei- und Vierbeinern.
Sonntag, 14 Uhr

Lochfeld: Mehr als nur ein Haus in der Landschaft

Führungen & Erklärungen mit Andreas Dörr

Walnussmarkt

  • Bliesgau Ölmühle
  • LuxusGut - DIE feine BIO-GenussManufaktur
  • La Bastide, Provenzalische Spezialitäten
  • Asavi – die Gewürzmanufaktur
  • Doris Kratkey (Bliesgau Genuss), Essige & mehr
  • Tante Emmas Veganeria
Besuchen Sie das Walnussfest 2018 im schönen Bliesgau!Walnussfest 2018 mit SamentauschbörseLive am Samstag: Manuel SattlerVolker Jacoby

23.06.2018 11:30 bis 24.06.2018 23:00
Haus Lochfeld in Mandelbachtal-Wittersheim

Bliesgau Ölmühle • Gut Hartungshof • Bliesransbach


* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands (gilt nur für die Bestellung vom deutschen Festland) pauschal 6,90 EUR pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von 50 EUR entfallen die Versandkosten. Beim Versand in die Schweiz berechnen wir 25,90 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Für restliche EU-Länder betragen die Versandkosten 14,50 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzlich Zölle, Steuern und Gebühren an. Alle Rechte vorbehalten Bliesgau Ölmühle GbR 2016-2017.


Als Inhaber der VEBU-Card unterstützt man nicht nur gelebten Tier- und Klimaschutz, sondern erhält in unserem Hofladen einen Rabatt von 10 Prozent.

Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt

Partnerbetrieb der Biosphäre

Partnerbetrieb der Genussregion Saarland