Ihr Warenkorb ist leer

Grüne Walnüsse

Von: Doris Kratkey
Blieskasteler Str. 89
66424 Homburg-Beeden
Handy 0171 - 6 82 53 39
Tel. 06841 - 1 72 11 91

Schwarze Bliesgau Nüsse

1 kg grüne Walnüsse um den Johannistag gepflückt wegen der noch weichen Schale
1 Vanilleschote
1 kg Honig (wahlweise 1 kg Zucker)
1 Liter Wasser
0,25 l Apfelessig
10 Nelken,
5 Muskatblüten oder (1/4 Teelöffel Muskatnuss)
15 Pimentkörner ganz
1/2 Teelöffel Salz

Da die Walnüsse abfärben (schwarz), Handschuhe anziehen und alle grünen Nüsse mehrmals einstechen (mit einem Kartoffelpiekser oder einer Rouladennadel).
Die angepieksten Nüsse in kaltes Wasser geben und kühl stellen.
14 Tage lang muss täglich das Wasser erneuert werden.
Danach werden die Nüsse in kaltem Wasser aufgesetzt und 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser geköchelt, abgegossen und mit kaltem Wasser abgeschreckt.

Nun 1 Liter Wasser mit dem Essig, der kleingeschnittenen Vanilleschote und den Gewürzen aufkochen (ca. 5 Minuten).
In das abkühlende Wasser-Gewürzgemisch den Honig einrühren.
Danach noch warm über die Nüsse gießen und einen Tag abgedeckt stehen lassen.

Am nächsten Tag die Nüsse abgießen und das Gewürzgemisch-Wasser auffangen.

Die Nüsse nun gleichmäßig mit den Gewürzen in die vorbereiteten Gläser verteilen.
Den aufgefangenen Sud erwärmen und über die Nüsse gießen. Die Gläser sofort fest verschließen und dann einkochen (einwecken).

Im Einkochapparat bei 90° ca. 30-40 Minuten einwecken.

Wer keinen Einkochapparat hat, kann dies auch im Wasserbad tun. (Wasser nur bis ca. einen halben cm unter den Gläserdeckel füllen)
Gläser in das warme Wasser stellen. Erwärmen bis kurz vor den Siedepunkt. Nicht kochen lassen. (Thermometer 90°)
Ab dann zählt die Einkochzeit. Nach ca. 30-40 Minuten die Gläser aus dem Wasserbad nehmen und langsam auskühlen lassen.
Am nächsten Tag etikettieren, dunkel und kühl lagern. Mindestens 3 Monate nachreifen lassen.
Grüne Nüsse passen zu Wildgerichten, zu Vanilleeis, zur Käseplatte und…

…fällt Ihnen noch etwas ein?

Guten Appetit!

Bliesgau Ölmühle • Gut Hartungshof • Bliesransbach


* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands (gilt nur für die Bestellung vom deutschen Festland) pauschal 6,90 EUR pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von 50 EUR entfallen die Versandkosten. Beim Versand in die Schweiz berechnen wir 25,90 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Für restliche EU-Länder betragen die Versandkosten 14,50 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzlich Zölle, Steuern und Gebühren an. Alle Rechte vorbehalten Bliesgau Ölmühle GbR 2016-2017.


Als Inhaber der VEBU-Card unterstützt man nicht nur gelebten Tier- und Klimaschutz, sondern erhält in unserem Hofladen einen Rabatt von 10 Prozent.

Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt

Partnerbetrieb der Biosphäre