Ihr Warenkorb ist leer

Kulinarisches um das Gut Hartungshof

mit Dietmar Vogel in Kooperation Bliesgau Ölmühle

Die Pflanzen unserer Heimat dienen seit jeher nicht nur als Rohstoffe für Kleidung und Handwerk, sondern auch als Nahrungs- und Heilmittel.
Ihre geheimnisvollen Kräfte sind bis heute fester Bestandteil unseres Kulturguts. In Märchen und auch noch im heutigen Sprachgebrauch lebt die Welt unserer Altvorderen fort. Ob man jemandem auf den Leim oder durch die Binsen geht, wie eine Klette an einem hängt oder sich in die Nesseln setzt. „Ach du grüne Neune!“ heißt es dann oft zu Recht.
Ein unterhaltsamer Spaziergang durch das Schatzkästlein im Biosphärenreservat rund um das Gut Hartungshof lässt Mythos und Magie heimischer Wild – und Kulturpflanzen wieder-auferstehen. Sie erfahren, weshalb Rumpelstilzchen auf einem Bein tanzt, Frau Holle die Betten schüttelt, der Klabautermann aus dem Wald kommt und wir allzu gerne unseren eigenen Senf dazugeben.
Genießen Sie die einzigartige Erfahrung, sich mit eigenen Händen eine leckere Mahlzeit aus der Natur zu pflücken, lernen Sie unter sachkundiger Anleitung die Fähigkeiten der kleinen Wunderwerke zu unseren Füssen kennen und entdecken Sie, wie Sie diese praktisch anwenden können.
Gemeinsam werden wir aromatische Kräuter und schmack-hafte Wildpflanzen sammeln, damit einen kleinen Imbiss zubereiten und mit den Produkten der Bliesgau-Ölmühle sowie weiteren regionalen Leckereien verköstigen. Die heilkundige Anwendung findet so ihre lustvolle Ergänzung in kulinarischer Verwendung.

Ihr Dietmar Vogel

Mitzubringen:
Witterungsabhängige Kleidung und Schuhwerk. Schürze, Körbchen oder Stofftasche (Empfehlung), kleines Messer und gute Laune!
Getränke (Sprudel und Saft) werden gestellt.
Dauer ca. 3 Stunden. Teilnahmebeitrag je 25,- Euro

Anmeldung/Information:
Dietmar Vogel
Tel.: +49 (0) 170 1984641
Email:didi.vogel@t-online.de

Kräuterwanderung

Samstag: 8. Juni & 29. Juni 2019 - 14.30 Uhr

Kräuter treffen Wein

Aus Anlass des Weinfestes auf dem Historischen Ritthof, geht es entlang des Alfred-Döblin-Wegs zur Wendelinuskapelle bei Bliesransbach. Unterwegs hören wir Geschichten über den heiligen Wendelinus und warum es den berühmten Schriftsteller Alfred Döblin auf den Ritthof verschlug. Unterwegs sammeln wir aromatische Kräuter und schmackhafte Wildpflanzen für unseren Imbiss. Wieder zurück, weiht uns Hobbywinzer Fritz Kurz in die Kunst seiner Weinherstellung ein und kredenzt uns ein Gläschen originalen Blies-Wein.
Treffpunkt: Ritthof (zwischen Bliesransbach und Bliesmengen-Bolchen)

Donnerstag, 15. August 2019 - 11.00 Uhr

Pilze & ihr Weg in die Pfanne

Samstag, 12. & 26. Oktober 2019 - 14.30 Uhr


08.06.2019 14:30 Uhr

Bliesgau Ölmühle • Gut Hartungshof • Bliesransbach


* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands (gilt nur für die Bestellung vom deutschen Festland) pauschal 6,90 EUR pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von 50 EUR entfallen die Versandkosten. Beim Versand in die Schweiz berechnen wir 25,90 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Für restliche EU-Länder betragen die Versandkosten 14,50 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzlich Zölle, Steuern und Gebühren an. Alle Rechte vorbehalten Bliesgau Ölmühle GbR 2016-2017.


Als Inhaber der VEBU-Card unterstützt man nicht nur gelebten Tier- und Klimaschutz, sondern erhält in unserem Hofladen einen Rabatt von 10 Prozent.

Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt

Partnerbetrieb der Biosphäre

Partnerbetrieb der Genussregion Saarland