Ihr Warenkorb ist leer

5. Leindotterforum

Ölexperten tagen in Saarbrücken

Zum fünften Mal ist das Saarland Treffpunkt der Pflanzenölbranche. Landwirte, Wissenschaftler, Ölmüller, Feinschmecker, Archäologen und Ölsommeliers feiern die Rückkehr des Leindotteröls in die heimischen Küchen. Bis vor wenigen Jahren war das Leindotteröl noch weitgehend unbekannt. Inzwischen erfreut sich das Speiseöl zunehmender Beliebtheit. Auch erkennt zunehmend die Landwirtschaft den Nutzen des Kreuzblütlers im Mischfruchtanbau z.B. als Stützpflanze für Linsen oder durch ihr bienenfreundliches Blühverhalten.

Die Wahl auf Saarbrücken als Tagungsort ist kein Zufall. Vor fast 15 Jahren begann man im Rahmen eines landwirtschaftlichen Pilotprojekts die alte Kulturpflanze Leindotter im Saarland wieder heimisch zu machen. Später gründete sich daraus die Bliesgau Ölmühle, von der aus die Leindotter-Renaissance ihren Anfang nahm.

Leindotteröl zeichnet sich durch einige Besonderheiten aus. Es hat einen spargelig-erbsigen Geschmack und enthält bis zu 48 Prozent an wertvolle Omega-3 Fettsäuren, die den Blutdruck senken und z.B. Herzinfarkten vorbeugen sollen. Nach Leinöl ist dies der höchste Gehalt in einem Öl überhaupt. Doch gegenüber dem Leinöl hat Leindotteröl deutliche Vorteile: es ist deutlich länger haltbar, riecht nach frischem Löwenzahn und im Geschmack erinnert es an Erbsen oder Spargel.

Leindotteröl kann praktisch überall in der kalten Küche verwendet werden, immer dort wo bisher Olivenöl konkurrenzlos war. Vorteile, die auch immer mehr Gastronomen überzeugt haben, leckere Kreationen mit Leindotteröl auf der Speisekarte zu führen.

Weitere Ölmühlen in Deutschland folgten dem saarländischen Beispiel. Aus dieser Entwicklung entstand die Idee, sich mit Gleichgesinnten über Erfahrungen beim Anbau, Herstellung, Vermarktung und Forschung auszutauschen. Auch ausländische Gäste werden auf dem Leindotterforum im Ev. Gemeindezentrum St. Johann in der Saarbrücker Innenstadt erwartet.

Beginn ist am Freitag, 16. Februar 2018, um 9.30 Uhr mit Fachvorträgen. Mittags gibt es ein spezielles Leindotter-Mittagessen. Höhepunkt und Abschluss findet die Tagung mit einer Verkostung verschiedener europäischer Leindotteröle. Der Tagungsbeitrag beläuft sich auf 50,- Euro inkl. Mittagsbüffet und Getränke.

Infos/Anmeldungen unter
www.Leindotter.de oder Tel. 0049-160-95209435.

Ölexperten tagen in Saarbrücken

16.02.2018 09:30
Ev. Gemeindezentrum St. Johann, Saarbrücken

Bliesgau Ölmühle • Gut Hartungshof • Bliesransbach


* Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands (gilt nur für die Bestellung vom deutschen Festland) pauschal 6,90 EUR pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von 50 EUR entfallen die Versandkosten. Beim Versand in die Schweiz berechnen wir 25,90 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Für restliche EU-Länder betragen die Versandkosten 14,50 EUR, die Versandkosten entfallen ab einem Bestellwert von 100 EUR. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzlich Zölle, Steuern und Gebühren an. Alle Rechte vorbehalten Bliesgau Ölmühle GbR 2016-2017.


Als Inhaber der VEBU-Card unterstützt man nicht nur gelebten Tier- und Klimaschutz, sondern erhält in unserem Hofladen einen Rabatt von 10 Prozent.

Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt

Partnerbetrieb der Biosphäre